Teilzeitbonus: der KUSSS-Vorteil für berufstätige Studis

Teilzeitbonus: der KUSSS-Vorteil für berufstätige Studis

screenshot jku kusssDie Johannes Kepler Universität Linz bietet für berufstätige Studierende bzw. Teilzeitstudierende die Möglichkeit einer bevorzugten Lehrveranstaltungszuteilung. Berufstätige Studierende haben oft weniger Lehrveranstaltungen als Studierende im Vollzeitausmaß und umso wichtiger ist es daher, dass sie sich zu den wenigen Kursen, die zu Semesterbeginn  ausgewählt wurden, auch tatsächlich anmelden und diese wie geplant absolvieren können.

Wie bereits in unserem Artikel „JKU: StEOP, KUSSS und Stipendium“ erwähnt, arbeitet die JKU mit einem eigenen EDV-System namens KUSSS. Jeder Student/ jede Studentin kann mit persönlichem Login seine/ihre Daten, Lehrveranstaltungen, Anmeldungen, Prüfungen, Noten im System einsehen. Die (online) Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen an der JKU kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Die Zuteilung funktioniert entweder

  • nach Vorrangzahl
  • direkt
  • nach Reihenfolge oder
  • manuell

Die Zuteilung nach Vorrangzahl wird bei der Anmeldeverordnung  beschrieben und wird bei Unklarheiten gerne von den Berater/-innen des Studierendeninfo- und Beratungsservice der JKU erklärt.  Folgende Faktoren spielen bei der Lehrveranstaltungszuteilung eine große Rolle: Wartebonus ; Umfang des Studienausmaßes, von KUSSS generierte Zufallszahl, Maximalzahl von ECTS-Credits je nach Studienausmaß, die zugeteilt werden können, Termine der einzelnen Lehrveranstaltungen. Dann funktioniert die Zuteilung nach folgender Formel:

Vorrangzahl = 5 * Wartebonus + Teilzeitbonus + 2 * Zufallszahl (Dezimalzahl zwischen 0 und 1)

Der Teilzeitbonus wird wie folgt ermittelt:

Beschränkung auf 10 ECTS-Credits: 3

Beschränkung auf 20 ECTS-Credits: 2

Beschränkung auf 30 ECTS-Credits: 1

keine Beschränkung der ECTS-Credits: 0

Und je höher die Vorrangzahl ist, desto höher ist dann auch die Chance auf eine fixe Lehrveranstaltungszuteilung.

Wer also mehr arbeitet und weniger studiert, kann seinen Teilzeitbonus auf das Minimum von 10 Credits einstellen und erhält somit den höchsten Teilzeitbonus +3.  Den Teilzeitbonus kann man grundsätzlich jedes Semester vor der Lehrveranstaltungsanmeldung ändern, sprich, man kann einmal mehr und einmal weniger studieren und seinen Bonus dementsprechend anpassen.

Zu beachten ist, dass man, wenn man z.B. nur 20 ECTS-Credits im KUSSS eingestellt hat, auch für maximal 20 ECTS-Credits eine Lehrveranstaltungszuteilung bekommt. Somit ist es von Vorteil, sich vorher zu überlegen, welche Lehrveranstaltungen man belegen möchte, die ECTS-Credits zusammenzuzählen und so das Studienausmaß einzustellen.

Ein weiterer Faktor, den man bei der Lehrveranstaltungsanmeldugn berücksichtigen sollte, ist die Terminkollissionsprüfung des KUSSS. Das KUSSS überprüft die LVAs auf Terminüberschneidungen und wenn diese Überschneidungen mehr als  6 Einheiten (á 45min = 270min) oder mehr als 4 Termine sind, dann kann die zweite ausgewählte Lehrveranstaltung nicht zugeteilt werden.

Es scheint vielleicht zu Beginn etwas kompliziert – wie das KUSSS funktioniert, wie man sein Studium am besten plant, was man sonst noch zu berücksichtigen hat – vor allem, wenn man „nur nebenberuflich“ studiert, doch es lohnt sich, einmal alle Informationen bei der JKU einzuholen und sich bewusst damit zu beschäftigen. Wenn man hier vielleicht eine Stunde investiert, um sich über die beste Studienplanung zu informieren, kann man im Endeffekt doch auch Zeit sparen! Gut geplant, ist halb gewonnen!

Grundsätzlich wird auch bei anderen Universitäten, Hochschulen darauf geachtet, dass auf besondere Bedürfnisse von berufstätigen Studierenden, insbesondere durch Erstellung eines abgestimmten Lehrveranstaltungsprogrammes, Bedacht zu nehmen ist. Wie diese Rücksichtnahme auf berufstätige Studiernde im Studienalltag aussieht, kann nicht pauschal gesagt werden, da die Einrichtungen mit unterschiedlichen Systemen und Vorgehensweisen arbeiten.

Die bevorzugte Zuteilung für Teilzeitstudierende, ist gerade für Berufstätige ein wichtiges Instrument um Beruf und Studium besser vereinbaren zu können,  ist auch der Präsident der Arbeiterkammer Oberösterreich, Dr. Johann Kalliauer, erfreut über diese Möglichkeit.

 

Anmeldeverordnung JKU

FAQs KUSSS

ÖH JKU

 

2 Responses auf “Teilzeitbonus: der KUSSS-Vorteil für berufstätige Studis”

  1. Martina Hangl

    Guten Tag,
    mich würde das Studium der Soziologie sehr interessieren. Ich möchte jedoch meinen Beruf – ich arbeite in flexiblen Zeiten(Turnusdienst)25 STD/Woche – nicht aufgeben. Würden Sie ein Fernstudium oder ein Teilzeitstudium anraten? Wieviele Tage müsste man in einem Teilzeitstudium für Lehrveranstaltungen pro Woche zur Verfügung haben? Ich denke hier an die JKU. Wieviele ECTS-Credits pro Semester sind zu absolvieren?
    Besten Dank für Ihre Information!
    Freundliche Grüße
    Martina Hangl

    Antworten
    • Melanie Benning

      Liebe Martina! Nebenberuflich studieren ist grundsätzlich möglich und auf einer Universität kann man sich seinen Stundenplan bzw. die Anzahl der Lehrveranstaltungen und somit das Studienausmaß oft sehr gut selbst organisieren. siehe hierzu auch unseren Artikel „Teilzeitbonus: der KUSSS Vorteil für berufstätige Studis„, dieser bezieht sich auf die JKU Linz. Egal, ob Fernstudium oder Teilzeitstudium (Präsenz), die Frage ist eher, wo man studieren will (kann – vom Angebot her) und wie viele Stunden man zur Verfügung hat/haben will. Studien sind heute meistens mit ECTS (european credit transfer system) definiert, wobei 1 Credit für ca. 25 Arbeitsstunden steht. Wenn man Vollzeit studiert, rechnet man ca. 30 ECTS pro Semester. Teilzeit kann dann unterschiedlich aussehen. Halbes Ausmaß, doppelte Zeit für das Studium? Ob man als Teilzeitstudierende/r nun 10, 15 oder 20 ECTS macht, bleibt einem selbst überlassen. Um Dinge wie die Studieneingangs-und Orientierungsphase und Weiteres richtig zu organisieren, ist es empfehlenswert direkt mit der Uni in Kontakt zu treten und sich beim Studierendeninfo- und Beratungsservice oder bei der ÖH Tipps zu holen!
      Weitere Fragen bitte direkt via Email an mich oder bildungsinfo@akooe.at
      LG Melanie

      Antworten

Kommentar schreiben

  • (wird nicht angezeigt)

CAPTCHA – lösen Sie bitte folgende Aufgabe, um fortzufahren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.