BeSt³ens informiert: 6. – 9. März

BeSt³ens informiert: 6. – 9. März

bestDie große Bildungsmesse für Beruf, Studium und Weiterbildung, die BeSt³, findet von Donnerstag, 6. März bis Sonntag, 9.März in Wien statt. Rund 80.000 Messebesucher/-innen informieren sich jährlich bei dieser Messe, die in Wien, Klagenfurt und Innsbruck veranstaltet wird. Insgesamt stehen hier über 300 Aussteller/-innen für Fragen zu Aus- und Weiterbildung zur Verfügung.

Die BeSt³ bietet Informationen zu Schulen, Ausbildungen, Weiterbildungen, Universitäten, Studienrichtungen, Berufe, Arbeitsmarkt, Firmen, private Bildungseinrichtungen und mehr.

Neben umfangreicher Auskunft zu Studienrichtungen,  barrierefreiem Studieren und Anderem, kann man den Messebesuch auch nutzen um erste Kontakte mit Firmen oder Weiterbildungseinrichtungen zu knüpfen.

Zusätzlich zu Messeständen bietet die BeSt³ außerdem die Möglichkeit, sich Vorträge anzuhören oder hie und da in spannende Diskussionen und neue Themenbereiche einzutauchen.

Die Berufs- und somit auch Ausbildungsmöglichkeiten werden durch die Globalisierung stets mehr und jede/-r Einzelne hat somit einen immer größer werdenden Pool an Entscheidungsfindung vor sich. Welcher Beruf passt zu mir? Wo kann ich das studieren? Wie sieht mein Arbeitsplatz nachher aus, wenn ich diese Ausbildung mache?

Die BeSt³ stellt eine gute Chance dar, um auf einem Platz gleich mehrere Informationen zu unterschiedlichen Fragen einzuholen und eventuell einige neue Eindrücke zu gewinnen und Ideen zu gestalten.

Tipp: für den Messebesuch vorab schon eigene Ideen notieren, Fragen formulieren und Notizblock mitnehmen!

Nähere Informationen zu den Bildungsmessen in Österreich sind auf www.bildungsmessen.at angeführt.

 

2 Responses auf “BeSt³ens informiert: 6. – 9. März”

  1. Alex

    Hallo zusammen,

    auch wenn die Messe schon rum ist, will ich kurz was dazu sagen. Ich bin ein absoluter fan dieser Messen für Berufe. Gerade hier kann man sehr gute Kontakte knüpfen und wirklich(!) etwas darüber lernen, was sinnvoll ist zu lernen und in die Ausbildung zu gehen un was nicht. Den ersten Kontakt zu Mitarbeitern oder Personalern zu finden ist für die berufliche Zukunft immens wichtig. Ich habe darüber auch schon einen Artikel veröffentlicht.

    Meine Frage ist dann allerdings immer, warum diese Messen so wenig (zumindest kenne ich das noch so aus meiner Schulzeit) in Schulen promotet werden? Man hätte hier doch ein riesen Potential. Vor allem auf der Schulseite sehe ich hier ein riesen Defizit, dass durch das Ministerium geschlossen werden sollte…

    Beste Grüße, Alex

    Antworten
    • Melanie Benning

      Danke für deinen tollen Kommentar!
      Veranstaltungen bzw. Bildungsmessen finde ich auch immer ganz super für Erstkontakte und Erstinfos. Und es ist in der Tat wünschenswert, dass es mehr solche Events gibt. Weitere Verbesserungsvorschläge sind übrigens auch bei uns erwünscht :)

      Antworten

Kommentar schreiben

  • (wird nicht angezeigt)

CAPTCHA – lösen Sie bitte folgende Aufgabe, um fortzufahren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.