Einmal eine Weltreise machen

Einmal eine Weltreise machen

weltreiseWer träumt nicht davon einmal in die große, weite Welt zu entfliehen, Länder zu entdecken und Kulturen kennenzulernen? Einfach in den Flieger setzen und ab ins Abenteuer?! Warum eigentlich nicht und warum nicht jetzt in der Studienzeit?

Günstige Angebote für Weltreisen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, v.a. STA Travel fällt hier mit diversen Reiseangeboten und speziellen Around-the-world-Ticketsfür Studierende auf. Doch was, wenn man länger auf Weltreise gehen will, als die Ferien andauern? Welche Wege gibt es, um während der Studienzeit einige Wochen/Monate im Ausland zu verbringen?

Je nach persönlicher Situation können folgende Optionen interessant sein: Auslandssemester, Austauschprogramme, Beurlaubung vom Arbeitgeber, Bildungskarenz, Sabbatical, Unterbrechung des Studiums.

  • Auslandssemester: Nähere Informationen rund um das Thema Auslandssemester/ Austauschprogramme findet man am besten auf folgenden Homepages: studieren.at Erasmus-Programm EF Sprachreisen  FH OÖ Auslandssemester  AFS Austauschprogramm  AISEC
  • Beurlaubung: Für Berufstätige besteht grundsätzlich auch die Möglichkeit, mit dem/der Arbeitgeber/-in eine Beurlaubung ohne Entgeltanspruch zu vereinbaren. Diese Beurlaubung ist dann sehr individuell auszumachen und abzuklären.
  • Bildungskarenz: Berufstätige Studierende bzw. studierende Berufstätige könnten eventuell eine Bildungskarenz ins Auge fassen, wobei hier auch während einem Auslandsaufenthalt ein (im Vergleich zu Vollzeitstudium geringer) Weiterbildungsnachweis erforderlich ist. Ein großer Vorteil der Bildungskarenz sind der Bezug des Weiterbildungsgeldes und eine Versicherung.
  • Sabbatical: Für manche berufstätige Studis bietet sich ein Sabbatical an. Ursprünglich war das Sabbatical ein Freisemester für Forschungen. Gemeint ist eine Freistellung eines Arbeitnehmers/einer Arbeitnehmerin von der Arbeitspflicht ohne Beendigung des Dienstverhältnisses für einen längeren Zeitraum. Man kann sich Zeit ansparen oder für eine Entgeltreduktion aussprechen. Sabbaticals sind Vereinbarungssache mit dem/der Arbeitgeber/-in. HR WEB Artikel „Sabbatical Österreich“  Gesundheit GV.at Berufliche Auszeit
  • Unterbrechung Studium: Wenn man sich von seinem Studium beurlauben lassen möchte, so ist Vorsicht geboten. Wie bereits im AK Blog Artikel „Studium unterbrechen bzw. pausieren, geht das?“ beschrieben, sollte man sich die Unterbrechung des aktuellen Studiums gut überlegen und darauf achten, dass man sich nach dem Abbruch – eine Pause in dem Sinn gibt es nur in Ausnahmefällen – auch wieder im aktullen Curriculum/Lehrplan wiederfindet und nicht plötzlich in einer neuen Fassung des Studienzweigs zu studieren beginnen „muss“. Beispielsweise kann jemand, der sich aktuell in einem Diplomstudium befindet, nicht „grundlos“ (Weltreise zählt nicht als Grund) das Studium pausieren/abbrechen und automatisch wieder dort weitermachen, wo er/sie aufgehört hat, da die meisten Diplomstudien bereits auf Bachelorstudien umgestellt wurden. Wer also z.B. sein Diplom-Lehramtstudium im 6. Semester abbricht, der kann normalerweise nach seiner Weltreise lediglich im Bachelor-Studium wieder einsteigen und sich bisherige Ausbildungsnachweise anerkennen lassen.

Wenn man im Ausland studieren möchte, so ist es sehr empfehlenswert, sich mit dem Auslandsbüro der eigenen Universität in Verbindung zu setzen und einfach einmal nachzufragen, welche Angebote und Partneruniversitäten es im Ausland gibt!

Wer sich statt studieren lieber dem WWOOFING ,NGO – Projekten, dem Arbeiten im Ausland widmen möchte, nachstehend sind hierzu einige weiterführende Infolinks gelistet.

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass es nicht leicht ist, sich einfach mehrere Monate von jeglicher Verantwortung – Studium & Job – freizuschaufeln, doch es ist möglich.  Reise- und Spracherfahrungen können auch im Job von Vorteil sein. Fakt ist: REISEN IST IN und man findet im Web bereits eine Menge an Informationen, Blogs mit Erfahrungsberichten und auch gezielte Angebote. Vor Antritt der Reise sollte man einfach noch einmal alle Angelegenheiten mit der Ausbildungseinrichtung, der Krankenkasse (Versicherung) und dem Arbeitgeber abklären und bei Unsicherheiten lieber doppelt nachfragen. Für Fragen zu Bildungskarenz & Co stehen gerne die AK Rechtsberatung unter rechtsschutz@akooe.at 050/6906-1 und die AK Bildungsberatung unter bildungsinfo@akooe.at 050/6906-1601 zur Verfügung.

 

Viel Vergnügen beim Sammeln weiterer Informationen und GUTE REISE!

 

WEITERE LINKS:

ÖH – Studieren im Ausland und Referat für Internationale Angelegenheiten

BMFWF – Ministeriumseite „Studieren und Forschen im Ausland

ÖAD – Österreichischer Austauschdienst

Auslandskooperationen österreichischer Universitäten (2002)

Projects abroad

Beihilfe & Ausland – Stipendium.at

Studium.at Artikel Studieren im Ausland verbessert Jobchancen

Newsroom Wissen Sparkasse „Sabbatical vs Bildungskarenz“ (2015)

We travel the World

Jugendservice Land OÖ – „World Weit Weg

AK Konsumentenschutz Informationen rund ums Reisen

 

Kommentar schreiben

  • (wird nicht angezeigt)

CAPTCHA – lösen Sie bitte folgende Aufgabe, um fortzufahren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.