Monats-Archiv: Mai 2015

Welche Sozialförderungen gibt es in Oberösterreich?

Welche Sozialförderungen gibt es in Oberösterreich?

Für viele Personen bedeutet eine berufliche Veränderung zugleich eine Änderung ihrer finanziellen Situation. So arbeiten in Österreich rund 60% der Studierenden nebenbei, um sich wohnen und leben gut leisten zu können. Die AK Blogartikel zum Thema „Finanzielle Unterstützung für Studierende„, Bildungskarenz, Bildungsteilzeit  und Studienbeihilfe können diesbezüglich mit Tipps und Informationen hilfreich sein. Zusätzliche finanzielle Unterstützung kann es, je nach individueller Situation, auch in Form von Sozialförderungen geben, wie z.B.: Wohnbeihilfe, Heizkostenzuschuss, Versicherungsangebote, Sozialleistungen der ÖH, Solidaritätsfonds Land OÖ, Familienbeihilfe, Arbeitslosengeld, bedarfsorientierte Mindestsicherung, Mietzinsbeihilfe. Nähere Informationen dazu bieten diverse Beratungseinrichtungen und Online-Nachschlagwerke: help.gv.at Land Oberösterreich Gesellschaft und Soziales inklusive Sozialratgeber 2015 Marie – Nachschlagwerk für Frauen in Oberösterreich Überblick Sozialberatungsstellen nach Bezirken in Oberösterreich Budgetberatung Oberösterreich Sehr gerne steht auch die AK Bildungsberatung für Fragen rund um Aus-/Weiterbildung, Bildungsförderungen zur Verfügung unter bildungsinfo@akooe.at  bzw. 050/6906-1601 und www.bildungsberatung-online.at      

ÖH Wahl 19. bis 21. Mai 2015

ÖH Wahl 19. bis 21. Mai 2015

Alle zwei Jahre finden die Wahlen zur Österreichischen HochschülerInnenschaft statt und bieten die Möglichkeit für die gesetzliche Interessenvertretung der Studierenden abzustimmen. Die ÖH engagiert sich für bessere Studienbedingungen und leistet hervorragende Arbeit. Auch die AK ruft zur Teilnahme an den ÖH Wahlen auf, um gemeinsam Verbesserungen für berufstätige Studierende zu erreichen. Immerhin sind mehr als 80 Prozent der berufstätigen Studierenden auch Mitglied der Arbeiterkammer. „Wenn Sie ein gerechtes Studienförderungssystem und eine bessere Vereinbarkeit von Studium und Beruf wollen, dann stärken Sie Ihre Vertretung an der Hochschule!“, so AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Also, liebe Studierenden, auf zur ÖH Wahlkabine! ÖH PRESSEAUSSENDUNG AKOÖ    

ÖH-Wahl: Heuer erstmals Briefwahl, Beantragung bis 12. Mai!

ÖH-Wahl: Heuer erstmals Briefwahl, Beantragung bis 12. Mai!

#oeh15 Die alle zwei Jahre stattfindenden Wahlen zur Österreichischen HochschülerInnenschaft gehen heuer von 19. bis 21. Mai an Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen über die Bühne. Für jene, die im Wahllokal wählen. Denn es geht auch anders: Erstmals gibt es heuer die Möglichkeit der Briefwahl. Aber Achtung! Eine Wahlkarte kann nur noch bis zum 12. Mai beantragt werden. Die Wahlkarte muss bis spätestens 20. Mai, um 18.00 Uhr bei der Wahlkommission in Wien eingelangt sein, andernfalls ist die Stimme ungültig. Hier geht´s zu den Details. Mit der Briefwahl können die Bundes- und die Hochschulvertretung gewählt werden. Die Studienvertretung kann man (um das Wahlgeheimnis nicht zu gefährden) NICHT mittels Briefwahl wählen. Trotzdem bietet die Briefwahl für berufstätige Studierende, die an den Wahltagen nicht an der Uni / FH oder PH sind eine gute Möglichkeit, vom Wahlrecht Gebrauch zu machen. Und warum überhaupt wählen? Die ÖH leistet als die gesetzliche Interessensvertretung der Studierenden… Weiterlesen …

Seite 1 von 1