Monats-Archiv: Februar 2016

50 Euro „Körberlgeld“ von StudienwerberInnen für Registrierung

50 Euro „Körberlgeld“ von StudienwerberInnen für Registrierung

Wer im Oktober an der JKU mit einem Bachelorstudium der Wirtschaftswissenschaften oder Sozialwirtschaft beginnen will, muss sich einem langwierigen Auswahlverfahren stellen – und schon bei der Registrierung 50 Euro bezahlen. Besonders problematisch: Die 50 Euro sind selbst dann zu bezahlen, wenn es mangels ausreichender StudienwerberInnen zu gar keinem Aufnahmeverfahren kommt. AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer kritisiert dieses Vorgehen scharf: „Das ist völlig unakzeptabel. Ich fordere die JKU auf, diese Anmeldegebühr nicht einzuheben.“ Ab 1. März startet das Anmeldeverfahren mit einer Online-Registrierung. Diese kann aber nur gültig abgeschlossen werden, wenn gleichzeitig 50 Euro überwiesen werden. Mit diesem Betrag beteiligen sich die Studienwerberinnen und Studienwerber ab sofort an den Kosten des Aufnahmeverfahrens – das aber ohnehin nur stattfindet, wenn die Anzahl der registrierten StudienwerberInnen die Zahl der Studienplätze übersteigt. Das war in den vergangenen Jahren noch nie der Fall. Die 50 Euro behält die JKU auf jeden Fall ein. Sollte es heuer wider… Weiterlesen …

Reminder: Heizkostenzuschuss beantragen!

Reminder: Heizkostenzuschuss beantragen!

Auch 2016 möchten wir daran erinnern, dass man unter bestimmten Voraussetzungen einen Heizkostenzuschuss vom Land Oberösterreich erhalten kann. Die Antragstellen ist zwischen 11. Jänner und 15. April 2016 für die Heizkostenperiode 2015/2016 zu erledigen. In unserem Blogartikel Elf Prozent der Studierenden können sich heizen nicht leisten wurde bereits das Thema Heizkostenzuschuss angeschnitten. Voraussetzung: Sozial förderbedürftig – Einkommensgrenzen für Alleinstehende EUR 882,78, Lebensgemeinschaften EUR 1.323,58 eigener Haushalt Hauptwohnsitz Oberösterreich (Förderung Land OÖ) tatsächliches Aufkommen für Heizkosten Möglich ist ein einmaliger Heizkostenzuschusses für die Heizperiode 2015/16 in Höhe von 152 Euro pro Haushalt, wenn das Haushaltseinkommen unter den festgesetzten Einkommensgrenzen für die soziale Bedürftigkeit liegt, in Höhe von 76 Euro pro Haushalt, wenn das Haushaltseinkommen diese Einkommensgrenzen um bis zu maximal 50 Euro überschreitet. Das Ansuchen um Zuerkennung des Zuschusses ist beim Wohnsitzgemeindeamt einbringen. Nähere Informationen bietet die Abteilung Soziales, Landesregierung OÖ, unter Telefon (+43 732) 77 20-152 21 und E-Mail so.post@ooe.gv.at

FIT Infotage 8. u. 9. Februar 2016

FIT Infotage 8. u. 9. Februar 2016

Das Projekt FIT- Frauen in die Technik an der Johannes Kepler Universität dient Schülerinnen und Interessierten dazu, Einblicke in technisch-naturwissenschaftliche Hochschulausbildungen zu gewinnen. FIT informiert und steht auch für Fragen zur Studienwahl und Berufsorientierung zur Verfügung. Nächste Woche finden wieder die FIT Infotage statt: WANN: am Mo., 8.2.16 und Di., 9.2.16 ab 09:00 Uhr WO: JKU Linz Nähere Informationen, das FIT Infotage Programm sowie eine Online-Voranmeldung befinden sich auf fit.jku.at „Bei den jährlich stattfindenden FIT–Infotagen an der TNF der Johannes Kepler Universität Linz können interessierte Mädchen bei Laborübungen, Vorlesungen und Diskussionsrunden direkt mit Studentinnen Lehrenden und in der Privatwirtschaft tätigen Technikerinnen in Kontakt treten und sich dadurch Informationen aus erster Hand besorgen.“ Kontakt: Ing.in Mag.a Marianne Littringer Projekt FIT – Frauen in die Technik Johannes Kepler Universität Linz Altenberger Straße 69 4040 Linz Tel.: 0732 / 2468-3224 Fax: 0732 / 2468-23224 E-Mail: fit@jku.at

Seite 1 von 1