Monats-Archiv: März 2016

ÖH Sozialbrunch, 16. März 2016

ÖH Sozialbrunch, 16. März 2016

Das ÖH Sozialreferat der JKU Linz veranstaltet heuer wieder einen Sozialbrunch und lädt herzlich dazu ein! Wann: Mittwoch den 16. März 2016 Uhrzeit: 9:00 bis 15:00 Wo: Halle B des Kepler Gebäudes der JKU Linz Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit Informationen rund ums Studium zu sammeln. Vertreter/-innen von studienrelevanten Einrichtungen sind vor Ort und man kann sich bei einem leckeren Brunch informieren und mit den jeweiligen Anlaufstellen in Kontakt treten, wie z.B.:  Stipendienstelle Linz, Finanzamt Linz, Abteilung Wohnbauförderung des Landes OÖ, oberösterreichische Gebietskrankenkasse, GPA djp, Budgetberatung KLARTEXT, Autonomes Frauenzentrum. Zudem sind folgende Institutionen der JKU vertreten: die psychologische Studierendenberatung, das Institut Integriert Studieren und das Institut Gender und Diversity Management. Für Fragen rund um Aus-/Weiterbildung und Bildungsförderungen steht auch die AK Bildungsberatung zur Verfügung. Zusätzlich werden von den Einrichtungen Vorträge zu unterschiedlichen Themen angeboten: 09:30  Psychologische Studierendenberatung: Zeitmanagement 10:00  Schuldnerberatung Oberösterreich 10:30   Aidshilfe Oberösterreich 11:00   Klartext Budgetberatung 11:30   GPA djp… Weiterlesen …

Save the Date: Erfolgreich Studium und Beruf vereinbaren

Save the Date: Erfolgreich Studium und Beruf vereinbaren

Am Mittwoch, den 13. April laden Arbeiterkammer OÖ und Johannes Kepler Universität Linz zu einer Veranstaltung zum Thema „Erfolgreich Studium und Beruf vereinbaren. Wie geht das“ an die JKU. Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Andreas Janko, AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Mag. Martin Unger vom IHS diskutieren über die Vereinbarkeit von Studium und Beruf: Was kann die JKU verbessern? Wie müssen sich die Rahmenbedingungen ändern? Was können Berufstätige noch besser machen, um im Studium voranzukommen? Wie viel Erwerbstätigkeit ist überhaupt mit einem Studium zu vereinbaren? Im Anschluss stehen die Stipendienstelle, das AMS, die ÖH sowie die AK-Bildungsberatung und die AK-Rechtsberatung für persönliche Beratungen zur Verfügung. Details folgen in den nächsten Wochen. Anmeldungen sind schon jetzt hier möglich.  

Seite 1 von 1