Wir wünschen erholsame Feiertage und alles Gute für 2018

Wir wünschen erholsame Feiertage und alles Gute für 2018

Das neue Regierungsprogramm liegt vor und es verheißt für Studierende wenig Gutes.  Mehrere Einschnitte sind geplant: Neben Exmatrikulation bei längerer Prüfungsinaktivität, Einschränkung der Mehrfachinskriptionen und Reduzierung der Prüfungsantritte soll es etwa auch Studiengebühren geben (die Rede ist von 500 Euro im Semester). Nicht nur die Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) und die Arbeiterkammer sind gegen Studiengebühren, auch die Linzer JKU spricht sich dagegen aus: Laut Rektor Meinhard Lukas sind Studiengebühren zum jetzigen Zeitpunkt das falsche Signal.

Apropos ÖH: Ein weiterer heikler Punkt des Regierungsprogramms betrifft die HochschülerInnenschaft: So soll die Wirkungsmöglichkeit der gesetzlichen Interessensvertretung der Studierenden drastisch reduziert werden. Im Regierungsprogramm heißt es dazu:

  • Die der Hochschülerschaft zur Verfügung gestellten Mittel sollen ausschließlich für Aufgaben der Beratung und Interessenvertretung von Studierenden verwendet werden können
  •  Ausweitung der Kontroll- und Sanktionsmöglichkeiten gegenüber der ÖH, um eine Missachtung der Vorgaben zu verhindern

Es wird also auf jeden Fall auch im neuen Jahr viel zu tun geben. Aber davor ist Erholung und Kraft tanken im Kreis der Lieben angesagt. In diesem Sinne wünschen wir erholsame und fröhliche Feiertage und alles Gute für 2018!

 

 

 

Kommentar schreiben

  • (wird nicht angezeigt)

CAPTCHA – lösen Sie bitte folgende Aufgabe, um fortzufahren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.