Monats-Archiv: April 2018

Studienabschluss-Stipendium: Mit Unterstützung zum Ziel!

Studienabschluss-Stipendium: Mit Unterstützung zum Ziel!

Sind Sie im Studium bereits weit fortgeschritten und haben in den letzten Jahren (nebenbei) gearbeitet? Dann könnte das Studienabschluss-Stipendium für Sie in Frage kommen. Dieses setzt sich zum Ziel, Studierende beim Studienabschluss zu unterstützen, wenn sie während des Studiums erwerbstätig waren. Höhe des Stipendiums: monatlich bis zu 1.200 Euro Das Studienabschluss-Stipendium kann für maximal 18 Monate bezogen werden. Es beträgt zwischen 700 Euro und 1.200 Euro pro Monat – abhängig von der Höhe des Einkommens, das in den Jahren vor Antragsstellung erzielt wurde. Voraussetzungen für das Studienabschluss-Stipendium: Die Voraussetzungen erfüllen Sie, wenn Sie … … sich in der Studienabschlussphase befinden Abschlussphase an FH und PH: die letzten zwei Semester Abschlussphase an Universitäten: Diplom-/Masterarbeit ist noch nicht abgeschlossen und zusätzlich fehlen höchstens 20 ECTS auf den Abschluss. Wenn keine Diplom-/Masterarbeit erforderlich ist, dürfen höchstens 40 ECTS offen sein (gilt u.a. für Bachelorstudien). … in den letzten 48 Monaten mindestens 36 Monate zumindest… Weiterlesen …

Wissenschaftliche Arbeiten in der Steiermark können sich auszahlen

Die Arbeiterkammer Steiermark fördert eingereichte und approbierte Bachelor-, Diplom-, Masterarbeiten und Dissertationen mit einem Betrag von 200 bis zu 650 Euro. Sie müssen an einer österreichischen Hochschule, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule im Rahmen eines ordentlichen bzw. ordentlich konsekutiven Studiums von August 2017 bis Juli 2018 erstellt und bereits approbiert worden sein. Das Thema muss für die Aufgaben der AK von Relevanz sein (siehe unten). Die Antragstellerin bzw. der Antragsteller muss den Hauptwohnsitz in der Steiermark haben und eine österreichische Hochschule besucht haben. Sie bzw. er selbst oder ein Elternteil muss Mitglied der Arbeiterkammer Steiermark sein. Die Einreichfrist beginnt am 1. Jänner und endet am 31. Juli 2018. Mögliche Themenbereiche für die Förderung Arbeits- und Sozialrecht, Vereinbarkeit Beruf und Familie, Frauen und Gleichstellungsthemen, Gesundheit, Pflege und Betreuung, Konsumentenschutz und -erziehung, Verschuldung privater Haushalte, Erwachsenen- und Berufsbildung, Arbeitswelt und Schule, Bildungspolitik, Geschichte der Arbeit, der Arbeiterbewegung und ihrer Organisationen und Kultur, Arbeitswissenschaft, Ergonomie, Arbeitssicherheit, Arbeit & Gesundheit, Zusammenhänge zwischen Entwicklung,… Weiterlesen …

Geld vom Finanzamt

  Jahr für Jahr lassen Österreichs Arbeitnehmerinnen viel Geld auf der Straße liegen. Damit dies nicht passiert, empfehlen wir, den Lohnsteuerausgleich (ArbeitnehmerInnenveranlagung) zu machen. Der Aufwand kann sich lohnen und einiges an Geld zurückbringen. Auch Bildungskosten und Aufwendungen für ein Studium sind nämlich steuerlich absetzbar. Lohnsteuerpflichtige Studierende können folgende Bildungsmaßnahmen unter Werbungskosten geltend machen: Ausbildungskosten Fortbildungskosten oder Umschulungskosten   Konkret können die nachfolgenden Kosten, im Zusammenhang mit einem Studium abgeschrieben werden: Studienbeiträge, Kurskosten Aufwendungen für Unterlagen oder Fachliteratur Kosten für Arbeitsmittel (z.B. anteilige Computer-Kosten) Fahrtkosten Diäten; Nächtigungskosten Grundsätzlich hat man fünf Jahre Zeit für den Steuerausgleich; dieser kann also nicht nur für das Vorjahr sondern auch bis zu 5 Jahre rückwirkend berechnet werden! Übrigens, der Lohnsteuerausgleich kann auch bequem übers Internet bei Finanz-Online gemacht werden.      

Mit Studieren Probieren Hörsaalluft schnuppern

Mit Studieren Probieren Hörsaalluft schnuppern

Die richtige Studienwahl ist eine Herausforderung, da es oft gar nicht so einfach ist, sich unter manchen Studienrichtungen etwas Konkretes vorzustellen. Um einen authentischen Eindruck von einem Studium zu bekommen, organisiert die Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH) Bundesvertretung jedes Semester rund 500 Schnuppertermine für Studieninteressierte in ganz Österreich. Dabei hat man die Möglichkeit, gemeinsam mit erfahrenen Studierenden eine Lehrveranstaltung zu besuchen und den Studienalltag hautnah zu erleben. Auch Fragen rund um die jeweilige Hochschule und zum Studium sind willkommen. Das Angebot ist natürlich kostenlos! Die Schnuppertermine reichen von großen Studienrichtungen wie z.B. Medizin oder Lehramt bis hin zu weniger bekannten Studienrichtungen wie Mobile Computing oder Ägyptologie. Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogische Hochschulen in ganz Österreich können mit Studieren Probieren besucht werden. Termine für Sommersemester 2018 jetzt online Die Termine finden im Sommersemester 2018 zwischen 15. April und 15. Juni statt. Auf der Webseite von Studieren Probieren kann man sich einen Überblick über das Angebot… Weiterlesen …

Seite 1 von 1