ÖH – Wahlen von 14. bis 16. Mai

ÖH – Wahlen von 14. bis 16. Mai

Alle (zwei) Jahre wieder finden die Wahlen zur Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) statt. Und alle zwei Jahre wieder macht es Sinn, darauf hinzuweisen, dass nur eine starke Studierendenvertretung viel für ihre Studierenden tun kann. Warum wählen gehen? Von der ÖH gibt es dazu ein kleines Video:     „Die ÖH leistet an den Hochschulen hervorragende Arbeit, um eine bessere Vereinbarkeit von Studium und Beruf zu ermöglichen. Ich hoffe daher, dass die Studierenden die Gelegenheit zur Wahl nutzen, und damit ihre eigene Vertretung stärken“ sagt der AK Präsident Dr. Johann Kalliauer in einer aktuellen Presseaussendung gemeinsam mit der ÖH der JKU in Linz. Rund die Hälfte aller inländischen Studierenden sind auch Mitglieder der Arbeiterkammer und die JKU ist traditionall eine Uni mit einem besonders hohen Berufstätigenanteil. Dementsprechend hoch sind auch die Anforderungen und Bedürfnisse an die Berufstätigenfreundlichkeit der Lehrveranstaltungen. Hannes Halak,  vom ÖH-Vorsitzteam stellt fest, dass „die ÖH  daher einen ihrer Arbeitsschwerpunkte klar auf… Weiterlesen …

Bachelor oder Master?

Bachelor oder Master?

Seit Abschluss des sogenannten Bologna-Prozesses (Unterteilung der Studien in Bachelor und Master)  hat sich für die Studierenden vieles verändert. Gab es früher Diplomstudien mit einer Mindeststudiendauer von 8 Semester, haben wir nun Bachelor und Masterstudien, die zusammen mindestens 10 Semester Mindeststudienzeit haben. Die ursprüngliche Idee, dass die Studierenden nach dem Bachelor in den Arbeitsmarkt einsteigen sollen und nach ein paar Jahren Berufserfahrung berufsbegleitend den Master anhängen, scheint in den meisten Branchen schwer zu realisieren: Für die Bachelor-Absolventen/-innen der meisten Studienrichtungen ist es schwierig einen Job zu finden. 80 % der Frauen und 90 % der Männer wählen im Anschluss an ein Bachelor-Studium ein Masterstudium. Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Ergebnis der Studierendensozialerhebung, wonach 1/3 der Frauen, die nach dem Bachelor keinen Master anhängen, mit einem zweiten Bachelorstudium beginnen. Damit das Masterstudium aber tatsächlich berufsbegleitend absolviert werden kann, sind die Universitäten in der Verantwortung, Studienbedingungen herzustellen, die dies auch ermöglichen…. Weiterlesen …

ÖH-Wahlen: Du entscheidest!

ÖH-Wahlen: Du entscheidest!

ÖH-Wahlen an der JKU: Du entscheidest.  Von 14. – 16. Mai 2013 finden die Wahlen zur Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an der Johannes Kepler Universität statt. Im Zuge der zweijährig stattfindenden ÖH-Wahlen haben alle Studierende die Möglichkeit ihre Vertretungen an der JKU neu zu wählen, sowohl in den Studienvertretungen (Stv. Wahl), als auch auf Ebene der Universitätsvertretung (UV-Wahl). Wahl 1: Studienvertretungen Die Studienvertretung besteht je nach Größe der Studienrichtung aus 3 oder 5 MandatarInnen die in einer Personenwahl gewählt werden. Du kannst jene Personen deine Stimme geben, von denen du dir die beste Vertretung erwartest. Wahl 2: Universitätsvertretung Die Universitätsvertretung leitet die ÖH und vertritt alle Studierenden der JKU gegenüber dem Rektorat und den Uni-Gremien, sowie gegenüber der Politik und Wirtschaft. Bei der UV-Wahl wählst du keine Einzelpersonen, sondern sogenannte Listen (=Fraktionen). Alle Informationen zu den ÖH-Wahlen, dem genauen Ablauf, sowie den Öffnungszeiten des Wahllokals findest du auch unter www.oeh.jku.at/wahl2013… Weiterlesen …

Bildungskarenz als Zeit fürs Studium nutzen

Bildungskarenz als Zeit fürs Studium nutzen

Bildungskarenz ist in aller Munde, aber wer weiß wirklich, was die Bildungskarenz ist und inwiefern man sie für das Studium nutzen kann? Grundsätzlich ist die Bildungskarenz eine mit dem Arbeitgeber abgestimmte Zeit für Aus-/ Weiterbildung, in der man eine finanzielle Unterstützung vom AMS erhält. Die Organisation von Bildungskarenz und Studium bringt einige Fragen mit sich und deshalb sind folgend ein paar wichtige Punkte zusammengefasst. Checkliste Bildungskarenz & Studium:  6 monatiges, aufrechtes Arbeitsverhältnis Infos über das angestrebte Studium inkl. Zulassung + Fristen Planung/ Aufteilung der insgesamt 12 Monate Bildungskarenz (Bildungskarenz umschließt die Ferien oder endet optimal zu Ferienbeginn)  Berechnung des Weiterbildungsgeldes für die Bildungskarenz Vereinbarung mit dem Arbeitgeber  Maximaler Zusatzverdienst geringfügig EUR386,80,- (bei selben oder anderen Arbeitgeber)  ab 1.7.2013 Nachweis über Ablegung von Prüfungen im Ausmaß von 8 ECTS bzw. 4 Semesterwochenstunden (andere Ausbildungen: 20 Wochenstunden/ bei Kinderbetreuung 16 Wochenstunden)  Antrag auf Bildungskarenz ca. drei Wochen vor Beginn beim zuständigen AMS… Weiterlesen …

Bewerbungstipps für Studenten/-innen? Ja bitte!

Bewerbungstipps für Studenten/-innen? Ja bitte!

2/3 der Studierenden gehen neben dem Studium einer Beschäftigung nach. Grund genug, für ein paar Bewerbungstipps. Diese sind zwar auch nach Absolvierung des Studiums hilfreich, aber wie die Erfahrung zeigt, erst nach Beendigung des Masterstudiums. Mit einem Bachelor sind die Jobaussichten in den meisten Branchen nicht sonderlich rosig, da helfen auch die besten Bewerbungstipps wenig. Siehe auch: Bachelor oder Master. Die Studierendensozialerhebung zeigt, dass 90 % der Männer ein Masterstudium beginnen, aber nur 80 % der Frauen.  Apropos: Vor einigen Wochen haben wir in Zusammenarbeit mit der ÖH an der JKU zwei restlos ausgebuchte Bewerbungstrainings für Studentinnen angeboten. Das Training mit der Trainerin Helga Prähauser-Bartl kann ein Blogeintrag zwar nicht ersetzen, aber sie stellt dankenswerter Weise ihre Unterlagen zur Verfügung: Die perfekte Bewerbung. Sollten wir so etwas wieder organisieren, wird es hier als Erstes zu lesen sein. „Im Bewerbungsgespräch lege ich besonderen Wert auf Authentizität. Ich merke ja wenn sich… Weiterlesen …

Seite 39 von 40