Offene Türen an Salzburgs Hochschulen!

Offene Türen an Salzburgs Hochschulen!

Wer sich für ein Studium an Uni oder Fachhochschule in Salzburg interessiert, hat in dieser Woche die Chance, ihr Innenleben hautnah kennenzulernen. An der Uni Salzburg wird am Mittwoch, 11. März der „Tag der offenen Tür“ gefeiert, unter dem Stichwort „Open House“ öffnet die Fachhochschule Salzburg am Freitag, 13. März ihre Pforten. Ob konkrete Studiengänge, ein Kennenlernen von Dozentinnen und Dozenten, Vortragsräumen oder Wohnmöglichkeiten am Campus, hier bekommt man ein Gespür dafür, wie sich das Leben als Studierende oder Studierender abspielt. Wer sich noch nicht sicher ist, welches das „richtige“ Studium ist oder ob das anvisierte Studium denn auch wirklich das ist, was man sich darunter vorstellt, sollte die Chance nutzen. Hier nochmal die Termine und Links zur Website … Universität Salzburg: Mittwoch, 11. März Fachhochschule Salzburg: Freitag, 13. März

Lohnsteuerausgleich

Lohnsteuerausgleich

Die Arbeitnehmer/-innen werden steuerlich besonders kräftig zur Kasse gebeten. Deshalb sollte man sich zumindest die zu viel bezahlte Lohnsteuer zurückholen: Ein Steuerausgleich lohnt sich fast immer! Das gilt unter anderem für all jene, die nicht das ganze Jahr über beschäftigt waren, wie etwa Wiedereinsteigerinnen oder Ferialarbeitnehmer/-innen. Auch Bildungskosten und Aufwendungen für ein Studium sind für lohnsteuerpflichtige StudentInnen steuerlich absetzbar. Pflicht- und Antragsveranlagung, antragslose Veranlagung  Von „Pflichtveranlagung“ spricht man, wenn man die Arbeitnehmerveranlagung durchführen muss, z.B. wenn man während des Jahres gleichzeitig mehrere Bezüge erhalten hat. In allen Fällen der freiwilligen Arbeitnehmerveranlagung spricht man von „Antragsveranlagung“. In gewissen Fällen erfolgt die Steuergutschrift automatisch (ab Arbeitnehmerveranlagung 2016: „antragslose Veranlagung„). Folgende Bildungsmaßnahmen können bei der Arbeitnehmer/-innenveranlagung unter Werbungskosten geltend gemacht werden: Ausbildungskosten Fortbildungskosten oder Umschulungskosten Konkret können die nachfolgenden Kosten, im Zusammenhang mit einem Studium abgeschrieben werden: Studienbeiträge, Kurskosten Aufwendungen für Unterlagen oder Fachliteratur Kosten für Arbeitsmittel (z.B. anteilige Computer-Kosten) Fahrtkosten Diäten Nächtigungskosten… Weiterlesen …

Hilfe beim Studieneinstieg in Salzburg

Hilfe beim Studieneinstieg in Salzburg

Du bist neu an der Uni oder du wirst bald an die Uni gehen? Du hast das Gefühl, du betrittst einen fremden Planeten? Dein Gefühl ist richtig, die universitäre Welt bringt tatsächlich einige Veränderungen … „Studieren“ kommt vom lateinischen „studere“, was so viel bedeutet wie „sich um etwas bemühen, nach etwas streben“. Diese Übersetzung macht den entscheidenden Unterschied zwischen Schule und Universität deutlich: Die Uni verlangt Selbständigkeit und Eigeninitiative! Wer mit den Worten „das habe ich nicht gewusst“ in der Schule vielleicht noch mal durchgekommen ist, wird an der Uni das Nachsehen haben. Aber was muss ich eigentlich wissen und woher bekomme ich die richtigen Infos? Die Antwort: ÖH = Österreichische Hochschülerschaft. Die ÖH vertritt alle Studierenden und wird alle zwei Jahre direkt gewählt. Sie bildet das Sprachrohr der Studierenden gegenüber den Hochschulen und der Politik. Wenn also Fragen und Probleme rund um dein Studium auftauchen, dann ist die ÖH… Weiterlesen …

AK Salzburg prämiert 20 Abschlussarbeiten

AK Salzburg prämiert 20 Abschlussarbeiten

Die AK Salzburg vergab gestern zum 7. Mal ihren Wissenschafts- und Förderpreis an 20 Abschlussarbeiten aus dem Hochschulbereich, die das Leben von arbeitenden Menschen verbessern. Nach dem Motto „Gerechtigkeit muss sein“ fördert die Arbeiterkammer junge Menschen und deren wissenschaftliche Arbeiten in sozialen, wirtschaftlichen, beruflichen und kulturellen Themenbereichen. Die 4 Kategorien AK Wissenschaftspreis chancengleich leben & arbeiten (Gesellschafts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften) leben & arbeiten 4.0 (Technik & Design, Natur- und Ingenieurswissenschaften) geRECHT leben & arbeiten (Rechtswissenschaften, Recht und Wirtschaft, European Studies) chancengleich ins Leben starten (Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Lehramtsstudien) Eine Jury wählt jedes Jahr die besten Arbeiten aus. Das Preisgeld ist mit jeweils 5.000 Euro pro Kategorie dotiert. Diese Summe wird auf maximal 5 Preisträger/-innen aufgeteilt. Neben dem AK Wissenschaftspreis wird auch der AK Förderpreis für Bachelorarbeiten aus dem Bereich Gesundheitswissenschaft an der Fachhochschule Salzburg vergeben. Dotiert ist der Preis mit 1.500 Euro, die auf maximal 3 Arbeiten verteilt werden. 59 Hochschul-Absolventinnen und Absolventen haben… Weiterlesen …

Familienbeihilfe für Studierende

Familienbeihilfe für Studierende

Familienbeihilfe erhalten grundsätzlich die Eltern, unabhängig davon, wie viel sie verdienen. Wer überwiegend selber für seinen Unterhalt aufkommt, kann diese auch selbstständig beantragen. Die Familienbeihilfe beträgt für jedes studierende Kind monatlich mindestens 138,80 Euro und erhöht sich auf mindestens 165,10 Euro ab dem vollendeten 19. Lebensjahr. Dazu kommt noch der Kinderabsetzbetrag in der Höhe von 58,40 Euro monatlich. Anspruch auf Familienbeihilfe besteht für Studierende bis zum 24. Geburtstag. Wer Präsenz-, Ausbildungs- oder Zivildienst geleistet hat, hat ein Jahr länger Anspruch. Zudem auch Studierenden, die ein Studium betreiben, dass mind. 10 Semester dauert, z.B. Medizin. Voraussetzung ist, dass man sich in einer Berufsausbildung befindet, die Wartezeit zwischen Schulabschluss bzw. Ende Präsenz- oder Zivildienst und dem ehestmöglichen Start der Berufsausbildung wird auch abgedeckt. Wer zwischendurch z.B. in der Zeit der Berufstätigkeit keine Familienbeihilfe bekommen hat, kann diese wieder beantragen. Für das erste Studienjahr muss mit dem konkreten Nachweis von 16 ECTS bewiesen… Weiterlesen …

Seite 1 von 3