Einträge mit dem Schlagwort: ArbeitnehmerInnenveranlagung

Geld vom Finanzamt

  Jahr für Jahr lassen Österreichs Arbeitnehmerinnen viel Geld auf der Straße liegen. Damit dies nicht passiert, empfehlen wir, den Lohnsteuerausgleich (ArbeitnehmerInnenveranlagung) zu machen. Der Aufwand kann sich lohnen und einiges an Geld zurückbringen. Auch Bildungskosten und Aufwendungen für ein Studium sind nämlich steuerlich absetzbar. Lohnsteuerpflichtige Studierende können folgende Bildungsmaßnahmen unter Werbungskosten geltend machen: Ausbildungskosten Fortbildungskosten oder Umschulungskosten   Konkret können die nachfolgenden Kosten, im Zusammenhang mit einem Studium abgeschrieben werden: Studienbeiträge, Kurskosten Aufwendungen für Unterlagen oder Fachliteratur Kosten für Arbeitsmittel (z.B. anteilige Computer-Kosten) Fahrtkosten Diäten; Nächtigungskosten Grundsätzlich hat man fünf Jahre Zeit für den Steuerausgleich; dieser kann also nicht nur für das Vorjahr sondern auch bis zu 5 Jahre rückwirkend berechnet werden! Übrigens, der Lohnsteuerausgleich kann auch bequem übers Internet bei Finanz-Online gemacht werden.      

Fördermöglichkeiten für Studierende

Fördermöglichkeiten für Studierende

Während des Studiums ist das Geld oft knapp und viele Studierende sind um jede finanzielle Unterstützung froh. Deshalb möchten wir in diesem Beitrag Fördermöglichkeiten vorstellen, die dazu beitragen können, der/dem einen oder anderen Studierenden die Studienzeit ein wenig zu erleichtern.   Ermäßigungen für öffentliche Verkehrsmittel Semesterkarte OÖ Mit der Semesterkarte erhalten Studierende mit Wohn- und Studienort in Oberösterreich eine Vergünstigung um 40 %. Nähere Infos: OÖ Verkehrsverbund ÖBB Vorteilscard Jugend Diese spezielle Vorteilscard ist bedeutend billiger (19 Euro statt 99 Euro) und Studenten/-innen unter 26 Jahre erhalten damit 50 % billigere Tickets. Nähere Infos: ÖBB Megaticket für in Linz Studierende Nähere Infos: Linz AG Wohnbeihilfe Beim Amt der OÖ Landesregierung können Studierende um eine Wohnbeihilfe ansuchen. Grundsätzlich können folgende Personen ansuchen: Österreichische Staatsbürger/-innen und diesen gleichgestellte Personen (z.B. Bürger/-innen eines EU-Staates), Ausländer/-innen mit Nachweis eines mindestens 5-jährigen, legalen Aufenthaltes in Österreich. Wohnbeihilfe kann nur für eine Wohnung gewährt werden, in… Weiterlesen …

Vereinbarkeit von Studium, Familie und Beruf

Vereinbarkeit von Studium, Familie und Beruf

Neben Kindern ein Studium absolvieren und zusätzlich noch arbeiten stellt mit Sicherheit eine große Herausforderung dar – vor allem aus zeitlichen Gründen. Um Studierenden mit Kindern das Leben ein wenig zu erleichtern, gibt es folgende finanzielle Unterstützungen und Sonderregelungen: Studienbeihilfe Studierende mit Kind(ern), die Anspruch auf Studienbeihilfe haben, erhalten zusätzlich für jedes Kind einen Zuschlag von monatlich € 112. Für Studierende über 27 Jahre gibt es seit heuer einen weiteren Zuschlag von € 30 pro Monat. Tipp: Die voraussichtliche Höhe des Stipendiums kann gleich hier mit dem AK-Stipendienrechner abgefragt werden!   Verlängerung der Anspruchsdauer auf Studienbeihilfe   Für Studierende, die Kinder unter sechs Jahren zu betreuen haben, verlängert sich die gesetzliche Anspruchsdauer auf Studienbeihilfe um bis zu zwei Semester je Kind. Diese Regelungen gelten auch für Väter! Allerdings nur dann, wenn sie entweder mit der Kindesmutter verheiratet sind oder eine gemeinsame Obsorge haben. Erhöhte Zuverdienstmöglichkeit Normalerweise beträgt die Zuverdienstgrenze zur Studienbeihilfe jährlich… Weiterlesen …

Seite 1 von 1