Einträge mit dem Schlagwort: Mitversicherung

Kranken- und Unfallversicherung für Studierende

Kranken- und Unfallversicherung für Studierende

Kranken- und Unfallversicherung für Studierende Krankenversicherung Nicht jede/r Studierende ist automatisch krankenversichert. Im folgenden sind die unterschiedlichen Möglichkeiten und Voraussetzungen für die Mitversicherung bzw. Selbstversicherung dargestellt. Mitversicherung bei den Eltern Die beitragsfreie Mitversicherung über die Krankenversicherung der Eltern (auch Großeltern, Adoptiveltern) ist für Studierende bis zum 27. Lebensjahr möglich (ausgenommen von dieser Altersgrenze sind behinderte Studierende). Voraussetzung für die Mitversicherung sind, dass entweder Familienbeihilfe bezogen wird oder dass im 1. Abschnitt nach jedem Studienjahr dem Sozialversicherungsträger ein Leistungsnachweis von 8 Wochenstunden oder einer Teildiplomprüfung erbracht wird. Mitversicherung bei der/dem Partner/in Ist die/der EhepartnerIn krankenversichert, besteht die Möglichkeit, sich mitzuversichern. Dasselbe gilt für die Mitversicherung bei nichtverheirateten PartnerInnen, wenn man nachweislich (Meldezettel) seit mindestens 10 Monaten in einem gemeinsamen Haushalt lebt. Diese Mitversicherung ist im Gegensatz zur Mitversicherung bei den Eltern an keine Altersgrenze gekoppelt! Allerdings ist diese Variante nicht in jedem Fall beitragsfrei.  Studentische Selbstversicherung Besteht keine Möglichkeit zur Mitversicherung,… Weiterlesen …

Seite 1 von 1