Einträge mit dem Schlagwort: Vereinbarkeit

Vereinbarkeit von Studium und Beruf

Vereinbarkeit von Studium und Beruf

Rund zwei Drittel der Studierenden sind neben dem Studium auch berufstätig. Dabei ist es nicht immer einfach, Studium und Beruf gut unter einen Hut zu bekommen. Hier finden Sie einige Tipps und Infos zu folgenden Fragen: Wie viel Arbeit geht neben dem Studium? Wie lassen sich Studium und Beruf besser vereinbaren? Welche Stipendien und Förderungen für Berufstätige gibt es? Wie kann ich als Student bzw. Studentin Steuern sparen? Sollte ich mich freiwillig selbst versichern? Welche Rechte habe ich im Job?   Wie viel Arbeit geht neben dem Studium? Viele Studierende stellen sich besonders zu Beginn des Studiums die Frage, in welchem Ausmaß sie nebenbei arbeiten können, ohne dass das Studium darunter leidet. Darauf gibt es keine eindeutige Antwort, weil es hier große Unterschiede gibt – von Studium zu Studium und auch von Person zu Person. Im Durchschnitt aller Studierender haben Studien aber Folgendes ergeben: Ein Job im Ausmaß von bis… Weiterlesen …

Höhere Studienbeihilfe bringt tausenden Studierenden ab sofort mehr Geld

Viele Jahre ließ die AK mit ihrer Forderung nach einer deutlich höheren Studienbeihilfe nicht locker und hatte damit schließlich Erfolg. Im Sommer wurde vom Nationalrat die Reform beschlossen, die ab sofort mit einem Plus von 18 Prozent deutlich mehr Geld bringt. Auch der Kreis der Anspruchsberechtigten wurde ausgeweitet. Die Reform kommt besonders Kindern von ArbeitnehmernInnen mit geringen Einkommen zu Gute und entlastet jene StudentenInnen, die bisher viel arbeiten mussten, um finanziell über die Runden zu kommen. Mit dem AK-Stipendienrechner unter www.stipendienrechner.at können Studierende berechnen, ob und wieviel Anspruch auf Studienbeihilfe sie haben. „Mit der Erhöhung der Studienbeihilfe wurde ein längst überfälliger Schritt in die richtige Richtung gesetzt, denn Studieren darf nicht vom sozialen Status bzw. vom Einkommen in der Familie abhängen“, betont AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Seit 2007 wurde bei der Studienbeihilfe keine Inflationsanpassung mehr vorgenommen. Mit Beginn dieses Semesters stieg die Höchststudienbeihilfe für jene, die am Wohnort der Eltern… Weiterlesen …

Berufliche Auszeit fürs Studium mittels Bildungskarenz

Personen, die neben ihrer beruflichen Tätigkeit ein Studium absolvieren, stehen oft vor der Herausforderung beides unter einen Hut zu bekommen. Vor allem zu Prüfungszeiten muss oft einem enorm hohen Druck standgehalten werden. Für viele Personen ist es zudem auch aus finanziellen Gründen nicht möglich ihre Berufstätigkeit zu reduzieren oder vollends aufzugeben. Die Bildungskarenz bietet hier berufstätigen Personen eine gute Möglichkeit sich für einen bestimmten Zeitraum aus dem Berufsleben zurück zu ziehen um sich so auf ihre Aus- oder Weiterbildung konzentrieren zu können. Wir haben in diesem Blog bereits die folgenden Artikel rund um das Thema Bildungskarenz gepostet: Elternkarenz & Bildungskarenz, was ist zu beachten? Studienbeihilfe während der Bildungskarenz? Bildungskarenz 2015 – Zeit fürs Studium Sind Elternkarenz, Bildungskarenz und Studium kombinierbar? Bildungskarenz als Zeit fürs Studium nutzen Aufgrund des großen Interesses an diesem Thema sind hier nochmals die wichtigsten Informationen zusammengefasst: Während der Bildungskarenz wird das Dienstverhältnis karenziert und in Zuge dessen Weiterbildungsgeld in… Weiterlesen …

Studium und Beruf an der JKU vereinbaren

Studium und Beruf an der JKU vereinbaren

Trotz strahlendem Sonnenschein und Gastgartenwetter sind am 13. April rund 100 Studierende der Einladung von JKU und AK OÖ zu „Erfolgreich Studium und Beruf vereinbaren, wie geht das?“ gefolgt. Die Beiträge kamen von Martin Unger (IHS), Veronika Wilfing (ÖH), Vizerektor Andreas Janko (JKU) und Präsident Johann Kalliauer (AK). Für eine anschließende persönliche persönliche Beratung standen KollegInnen der AK-Bildungsberatung, AK Rechtsberatung, GPA-djp Jugend, Stipendienstelle  sowie des AMS zur Verfügung. Studierende Berufstätige oder Berufstätige Studierende? Schon diese Frage zu Beginn der Veranstaltung zeigte, dass an der JKU sehr viele Studierende sind, die berufsbegleitend studieren. Über 70 Prozent aller Studierenden sind neben dem Studium erwerbstätig. Mehr als die Hälfte aller Studierenden ist Mitglied der Arbeiterkammer Oberösterreich. An der Johannes Kepler Universität ist der Anteil der Berufstätigen noch höher. Und vor allem der Anteil jener Berufstätigen, die in einem erheblichen Ausmaß berufstätig sind. Zwei der Beiträge dieses interessanten Abends wollen wir hier online stellen: Martin Unger vom… Weiterlesen …

Arbeiten und daneben studieren – Realität für die Mehrzahl der Studierenden an der JKU

Arbeiten und daneben studieren – Realität für die Mehrzahl der Studierenden an der JKU

Die aktuelle Erhebung der JKU, wie es berufstätigen Studierenden an der JKU geht und welche Konsequenzen sich daraus ergeben, wird in diesem Blog noch Stoff für so manchen Beitrag liefern, was sind die zentralen Ergebnisse: Das entscheidende zuerst: Die sogenannten traditionellen Studierenden (also nach der Matura gleich auf die Uni) stellen mittlerweile die Minderheit dar. Rund 75 der Studierenden an der JKU sind berufstätig, mehr als die Hälfte aller Studierenden war bereits vor Studienbeginn erwerbstätig. Dementsprechend ist auch der Umfang der Erwerbstätigkeit: Knapp die Hälfte arbeitet mehr als 35 Stunde in der Woche, also quasi Vollzeit. Die JKU ist also eine Universität der Berufstätigen. Nicht Studierende, die nebenbei jobben, stellen die Mehrheit, sondern Berufstätige, die nebenbei einem Studium nachgehen.  Diese haben häufig Arbeitszeiten (inkl. Studium), die weit über 60 Stunden liegen. Die Zeiten der Nicht-Erwerbsarbeit wie Hausarbeit, Betreuungspflichten und Pflegeaufgaben noch nicht berücksichtigt. Kein Wunder, wenn bei dieser enormen Belastung… Weiterlesen …

Seite 1 von 2