Einträge mit dem Schlagwort: zweiter Bildungsweg

Berufliche Auszeit fürs Studium mittels Bildungskarenz

Personen, die neben ihrer beruflichen Tätigkeit ein Studium absolvieren, stehen oft vor der Herausforderung beides unter einen Hut zu bekommen. Vor allem zu Prüfungszeiten muss oft einem enorm hohen Druck standgehalten werden. Für viele Personen ist es zudem auch aus finanziellen Gründen nicht möglich ihre Berufstätigkeit zu reduzieren oder vollends aufzugeben. Die Bildungskarenz bietet hier berufstätigen Personen eine gute Möglichkeit sich für einen bestimmten Zeitraum aus dem Berufsleben zurück zu ziehen um sich so auf ihre Aus- oder Weiterbildung konzentrieren zu können. Wir haben in diesem Blog bereits die folgenden Artikel rund um das Thema Bildungskarenz gepostet: Elternkarenz & Bildungskarenz, was ist zu beachten? Studienbeihilfe während der Bildungskarenz? Bildungskarenz 2015 – Zeit fürs Studium Sind Elternkarenz, Bildungskarenz und Studium kombinierbar? Bildungskarenz als Zeit fürs Studium nutzen Aufgrund des großen Interesses an diesem Thema sind hier nochmals die wichtigsten Informationen zusammengefasst: Während der Bildungskarenz wird das Dienstverhältnis karenziert und in Zuge dessen Weiterbildungsgeld in… Weiterlesen …

Irgendwann die Studienberechtigungsprüfung gemacht und nicht studiert? Gute Nachrichten!

Irgendwann die Studienberechtigungsprüfung gemacht und nicht studiert? Gute Nachrichten!

Möglicherweise interessant für alle, die die Studienberechtigungsprüfung bzw. Teile davon gemacht,  und dann – aus welchen Gründen auch immer – kein Studium begonnen oder abgeschlossen haben: Wer Mathematik 3 oder Fremdsprache 2 positiv erledigt hat, kann sich diese beiden Prüfungen für die Berufsreifeprüfung einfach anrechnen lassen und muss daher lediglich die Prüfung Deutsch und eine Fachprüfung ablegen! Die Berufsreifeprüfung ist sehr viel weiter gefasst als die Studienberechtigungsprüfung, gilt als Matura und berechtigt für alle Studienrichtungen. Details zur Berufsreifeprüfung finden sich hier: Im Detail: Erfolgreich abgelegte Teilprüfungen von Studienberechtigungsprüfungen in den Pflichtfächern „Mathematik 3“ und „Lebende Fremdsprache 2“ gemäß dem Studienberechtigungsgesetz, BGBl. Nr. 292/1985, dem Universitätsgesetz 2002, BGBl. I Nr. 120, dem Hochschul-Studienberechtigungsgesetz, BGBl. I Nr. 71/2008, und dem Schulorganisationsgesetz, BGBl. Nr. 242/1962, als Teilprüfungen gemäß § 3 Abs. 1 Z 2 und 3 sind anzuerkennen (Quelle: http://www.bfi-ooe.at/bfiweb/sites/default/files/bfi_common/Berufsreifepruefung/Broschuere%20Berufsreifepruefung.pdf)    

Bildungskarenz als Zeit fürs Studium nutzen

Bildungskarenz als Zeit fürs Studium nutzen

Bildungskarenz ist in aller Munde, aber wer weiß wirklich, was die Bildungskarenz ist und inwiefern man sie für das Studium nutzen kann? Grundsätzlich ist die Bildungskarenz eine mit dem Arbeitgeber abgestimmte Zeit für Aus-/ Weiterbildung, in der man eine finanzielle Unterstützung vom AMS erhält. Die Organisation von Bildungskarenz und Studium bringt einige Fragen mit sich und deshalb sind folgend ein paar wichtige Punkte zusammengefasst. Checkliste Bildungskarenz & Studium:  6 monatiges, aufrechtes Arbeitsverhältnis Infos über das angestrebte Studium inkl. Zulassung + Fristen Planung/ Aufteilung der insgesamt 12 Monate Bildungskarenz (Bildungskarenz umschließt die Ferien oder endet optimal zu Ferienbeginn)  Berechnung des Weiterbildungsgeldes für die Bildungskarenz Vereinbarung mit dem Arbeitgeber  Maximaler Zusatzverdienst geringfügig EUR386,80,- (bei selben oder anderen Arbeitgeber)  ab 1.7.2013 Nachweis über Ablegung von Prüfungen im Ausmaß von 8 ECTS bzw. 4 Semesterwochenstunden (andere Ausbildungen: 20 Wochenstunden/ bei Kinderbetreuung 16 Wochenstunden)  Antrag auf Bildungskarenz ca. drei Wochen vor Beginn beim zuständigen AMS… Weiterlesen …

Studieren kann man auch ohne Matura

Studieren kann man auch ohne Matura

„Und heute bereu‘ ich, dass ich die Schule nicht fertig gemacht habe“, ist ein Satz, der wohl vielen bekannt ist. Manchmal bleibt es einfach bei dieser Aussage. Und manchmal kommt es vor, dass man sich sagt „So, es ist an der Zeit. Jetzt will ich mich beruflich verändern. Ich will mich weiterbilden. Ich will studieren gehen, bloß wie?!“ Je nachdem wie der Studienwunsch aussieht und welche berufliche Vorbildung man bereits hat, bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten die ersten Schritte zum Studium zu gehen. Folgend möchte ich ein paar Wege aufzeigen, wie man die Matura nachholen kann, bzw. eine Berechtigung zum Studieren erlangen kann. Berufsreifeprüfung: die Berufsreifeprüfung, kurz BRP, ist dann empfehlenswert, wenn man bereits eine Berufsausbildung/ einen Lehrabschluss hat. Es sind vier Prüfungen zu absolvieren, wobei eine Prüfung auf die bisherige berufliche Karriere aufbaut. Es ist jedoch egal, ob man in dieser beruflichen Richtung studieren will, oder ganz was anderes geplant… Weiterlesen …

Seite 1 von 1