OPEN DAYS & Infos für Neuankömmlinge im Uni-versum

OPEN DAYS & Infos für Neuankömmlinge im Uni-versum

Welche Studienrichtungen gibt es in Salzburg? Was erwartet mich an Fachhochschule oder Universität? Wie kann ich mir in Zeiten von Covid und geschlossenen Unis ein Bild über die Studienangebote machen? Wer unterstützt mich bei meinen ersten Schritten? Online OPEN HOUSE der Fachhochschule Salzburg am Freitag, 12. März von 9 bis 16 Uhr Und am 16. März gibt es die Möglichkeit, einen Eindruck vom IT Studium zu gewinnen: Schnuppere ins IT-Studium | FH Salzburg (fh-salzburg.ac.at) Virtueller Tag der offenen Tür an der Universität Salzburg findet am 17. März ab 9 Uhr statt. Konkrete Angebote und Infos finden sich direkt auf den Websites der Fachbereiche zum Beispiel Infos für angehende LehrerInnen an der School of Education oder für Interessierte am Fachbereich Altertumswissenschaften. Die Pädagogische Hochschule Salzburg öffnet ebenfalls am 17. März virtuell ihre Pforten Die Österreichische Hochschülerschaft (ÖH) vertritt die Interessen von Studierenden an den Unis und FHs und hilft auch beim… Weiterlesen …

Studium und Beruf vereinbaren – mit diesen Tipps klappt‘s

Studium und Beruf vereinbaren – mit diesen Tipps klappt‘s

Mehr als zwei Drittel der Studierenden arbeiten neben dem Studium. Dabei ist es oft schwierig, Studium und Beruf gut zu vereinbaren. Hier finden Sie einige Tipps und Infos zu wichtigen Fragen: Wie viel kann ich neben dem Studium arbeiten? Oft ist es insbesondere zu Beginn des Studiums schwierig abzuschätzen, in welchem Ausmaß eine Berufstätigkeit möglich ist, ohne dass das Studium darunter leidet. Darauf gibt es keine eindeutige Antwort, weil es hier große Unterschiede gibt – von Studium zu Studium und auch von Person zu Person. Die Studierenden-Sozialerhebung 2019 hat aber ergeben, dass ein Job im Ausmaß von bis zu etwa 10 Stunden pro Woche meist noch relativ gut mit dem Studium vereinbar ist. Ab 13 Stunden pro Woche kann bereits merklich weniger Zeit für das Studium aufgebracht werden und ab 25 Wochenstunden gibt es einen sehr deutlichen Rückgang der Studienaktivität. Daher kann es sinnvoll sein, sich einen Job im Ausmaß… Weiterlesen …

FIT Frauen in die Technik: Online-Infotag mit AK-Beratung

FIT Frauen in die Technik: Online-Infotag mit AK-Beratung

Für Schülerinnen einer AHS-Oberstufe oder BHS und ganz generell für alle interessierten Frauen: Es gibt eine ganze Bandbreite an Studiengängen, die dem technischen Bereich zugeordnet werden und leider immer noch an einem permanenten Mangel an Frauenpower leiden. Obwohl gerade Studienabschlüsse in diesen Bereichen häufig mit höherem Gehalt und guten Jobchancen verbunden sind. Wer interessiert daran ist, hineinzuschnuppern, wie solche Studiengänge aufgebaut sind, bekommt am Donnerstag, den 18. Februar die Möglichkeit dazu: Die jährlich stattfindenden FIT Infotage an der JKU werden heuer pandemiebedingt erstmals online abgehalten, was allen Interessierten die Möglichkeit bietet, dabei sein zu können ohne extra anreisen zu müssen! Wer ist vertreten: die JKU im Bereich Technik und Naturwissenschaften, sowie Statistik und Wirtschaftsinformatik die Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ mit den Standorten in Linz und Steyr. Was passiert an diesem Infotag: Technikvorlesung Technikschnuppern mit Experimenten und Laborversuchen Gespräche mit Lehrenden und Studierenden aus technisch-naturwissenschaftlichen Studienrichtungen Marktplatz der Technik mit viel Raum… Weiterlesen …

Verbesserungen für berufstätige Studierende statt zusätzlicher Belastungen!

Verbesserungen für berufstätige Studierende statt zusätzlicher Belastungen!

Für die überwiegende Mehrheit der heutigen Studentinnen und Studenten sind Studieren und Arbeiten der Normalfall – und das nicht nur in den Ferien. 65 Prozent sind während des Semesters berufstätig, Hauptgrund ist die finanzielle Notwendigkeit und es ist für viele schwierig, Studium und Job zu vereinbaren, zeigen die Daten der Studierenden-Sozialerhebung 2019. Die soziale Schieflage im Bildungssektor wird auch hier deutlich: „AkademikerInnen-Kinder“ sind am seltensten und Studierende, deren Eltern maximal einen Pflichtschulabschluss haben, am häufigsten erwerbstätig. Zudem gibt es hierzulande mit einem Anteil von 23 Prozent relativ viele Studierende mit verzögertem Übertritt (d.h. das Studium wird mehr als zwei Jahre nach der Matura oder über den zweiten Bildungsweg begonnen). Ohne diese Studierendengruppe, die vorher berufstätig war, dies auch während des Studiums bleibt und zumeist Eltern ohne Matura hat, wäre das Hochschulsystem sozial noch viel selektiver. Faktum ist: Für berufstätige Studierende ist der Abschluss eines Universitätsstudiums in der Regelstudienzeit kaum machbar…. Weiterlesen …

Lohnsteuerausgleich

Ein Lohnsteuerausgleich lohnt sich fast immer! Bildungskosten und Aufwendungen für ein Studium sind für lohnsteuerpflichtige Studierende steuerlich absetzbar. Folgende Bildungsmaßnahmen können bei der ArbeitnehmerInnenveranlagung als Werbungskosten geltend gemacht werden: Ausbildungskosten Fortbildungskosten oder Umschulungskosten Konkret können die nachfolgenden Kosten im Zusammenhang mit einem Studium abgeschrieben werden: Studienbeiträge, Kurskosten Aufwendungen für Unterlagen / Fachliteratur Kosten für Arbeitsmittel (z.B. anteilige Computerkosten) Fahrtkosten Diäten Nächtigungskosten Pflicht- und Antragsveranlagung, antragslose Veranlagung Von „Pflichtveranlagung“ spricht man, wenn man die ArbeitnehmerInnenveranlagung durchführen muss, z.B. wenn man während des Jahres gleichzeitig mehrere Bezüge erhalten hat. In allen Fällen der freiwilligen ArbeitnehmerInnenveranlagung spricht man von „Antragsveranlagung“. In gewissen Fällen erfolgt die Steuergutschrift automatisch über die antragslose Veranlagung. Die Steuererklärung kann übrigens auch übers Internet, bei FinanzOnline gemacht werden (auch rückwirkend für 5 Jahre). Noch Fragen? Von 2. bis 4. Februar und vom 9. bis 11. Februar gibt’s die AK-Steuerhotline unter der Nr. 050/6906-5, jeweils von 16 bis 19 Uhr –… Weiterlesen …

Seite 1 von 60