Einträge mit dem Schlagwort: Imfpung

Pandemie und Hochschulen

Pandemie und Hochschulen

Die Pandemie ist immer noch ein bestimmender Faktor, nicht nur in Österreich. Die Intensivstationen füllen sich mit überwiegend ungeimpften Patientinnen und Patienten, erste Operationen müssen verschoben werden, zahlreiche Schulen sind in Teilen kurz nach Schulstart schon wieder geschlossen. So wurden in Wien bereits fast 400 Klassen unter Quarantäne gestellt. (Update: 16. September 15.30 Uhr, 603 Schulklassen Über 600 Schulklassen in Quarantäne – wien.ORF.at) Obwohl es mit der Impfung eine Möglichkeit gäbe, aus der Pandemie zu kommen wird in Österreich davon viel zu wenig Gebrauch gemacht. Die Virologin Dorothea von Lear am 12. September in der ZIB2: Würde sich noch etwa 1 Million impfen lassen, „dann sind wir in 2 Monaten mit dieser Pandemie durch“ – sonst in 3 Jahren. (Hier geht´s zum zeitlich befristeten Link in der TV-Thek) Was heißt das nun für Österreichs Universitäten und Hochschulen? Mitte August erging ein Brief mit einem gemeinsamen Impfaufruf von den Spitzen der… Weiterlesen …

Seite 1 von 1