JKU: StEOP, KUSSS und Stipendium

JKU: StEOP, KUSSS und Stipendium

screenshot kusss Wer an der Johannes Kepler Universität Linz zu studieren beginnt, sollte sich unbedingt gut über das Kepler University Study Support System (KUSSS) und die Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP) informieren. Wer nicht darauf achtet, dem kann es passieren, dass die Studienbeihilfe gestrichen wird, wie ein Fallbeispiel gezeigt hat.

Die Johannes Kepler Universität Linz arbeitet mit einem eigenen Lehrverwaltungsystem, genannt KUSSS (Kepler University Study Support System). Jede Studentin/ jeder Student erhält einen persönlichen Login, um sich in diesem System anzumelden und wichtige Funktionen für den Studienablauf nutzen zu können. Via KUSSS meldet man sich für Lehrveranstaltungen (LVA) an, erstellt seinen Stundenplan, organisiert seine Lehrveranstaltungen und Prüfungen, tauscht sich mit anderen Studierenden im Forum aus und vieles mehr. Eine wichtige Funktion stellt auch die Übersicht der Lehrveranstaltungsbeurteilungen dar. In der KUSSS Hilfe sind alle Funktionen einfach erklärt, aber dennoch tauchen immer wieder Unklarheiten auf. Wie funktioniert die LVA-Zuteilung im KUSSS? Wie wähle ich meine Lehrveranstaltungen aus? Wo finde ich meinen Stundenplan? Oder auch: Was ist die StEOP und wieso gibt es hier vorläufige Lehrveranstaltungsbeurteilungen? Mit der letzten Frage beschäftigen wir uns im heutigen Artikel.

Studierende, die ab Wintersemester 2011/12 ein Bachelor- oder Diplomstudium begonnen haben, müssen aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen verpflichtend eine Studieneingangs- und Orientierungsphase, kurz StEOP, absolvieren. In dieser Phase geht es darum, den Studierenden die Basics und wesentlichen Inhalte des jeweiligen Studiums zu vermitteln. JedeR Studierende  muss diese Phase absolvieren. Wie sieht das nun konkret aus?

Jede Studienrichtung hat einen eigenen Studienplan, auch genannt Curriculum  (dieses kann je nach Fassung unterschiedlich sein, hier immer auf das Jahr des eigenen Studienplans schauen). In diesem Studienplan steht, welche Lehrveranstaltungen man in der Studieneingangs- und Orientierungsphase absolvieren muss. Aus diesem Pool der Pflichtlehrveranstaltungen muss man an der JKU zwei Prüfungen absolvieren, ehe man eine Beruteilung für weitere bereits besuchte Lehrveranstaltungen bekommen kann.

Achtung:Für StudienanfängerInnen der Rechtswissenschaftengilt seit dem Wintersemester 2013 eine eigene Regelung. Diese müssen zwei ganz bestimmte Lehrveranstaltungen und eine dritte ebenfalls aus einem Pool positiv absolviert werden.

Erst wenn man Studieneingangs- und Orientierungsphase postitiv absolviert hat, erhält man auch für weitere Lehrveranstaltungen Beurteilungen und somit auch einen nachweislichen Studienerfolg. Dieser Studienerfolg kann wiederum sehr wichtig sein, wenn man Studienbeihilfe oder andere Förderungen erhält. Kurz um: die StEOP ist zu beachten, da man andernfalls soziale Förderungen verlieren könnte. Leider gab es bereits Fälle, wo dies tatsächlich passiert ist.

Darum gilt: ACHTUNG: StEOP im KUSSS beachten und unbedingt die StEOP Lehrveranstaltungen absolvieren!

Als Tipp wurde bei einem Gespräch mit dem Lehr- und Studienservice (LSS) der JKU noch mitgegeben, dass es besser ist, sich für mehrere StEOP Lehrveranstaltungen anzumelden und nicht nur für zwei verpflichtende LVAs. Sollte man nämlich bei einer Lehrveranstaltung negativ beurteilt werden, so bleiben alle anderen Lehrveranstaltungen auch weiterhin „auf Eis gelegt“, da man dann die StEOP erst beim nächsten Prüfungsantritt abschließen kann (Achtung: in der StEOP nur drei Prüfungsantritte) Für die StEOP selbst gibt es zwar keine zeitliche Grenze an der JKU, jedoch sollten Studierende, die einen Studienerfolgsnachweis bringen müssen, unbedingt auf die rechtzeitige Absolvierung der StEOP achten. Wer sein Studium wechselt und mehrere Lehrveranstaltungen besucht hat, kann andere Lehrveranstaltungen auch nur dann anerkennen lassen, wenn die StEOP im vorigen Studium abgeschlossen wurde. Die aktuelle StEOP Regelung ist derzeit bis Ende 2016 in Kraft. Details zu dieser Regelung sind im Universitätsgesetz zu finden.

Die JKU bietet grundsätzlich sehr viel Informationsmaterial an, um Studierende auf KUSSS, StEOP, Beurteilungen, Ablauf und Aufbau des Studiums hinzuweisen. Die Informationen werden jedoch erfahrungsgemäß vor allem von Personen, die berufsbegleitend studieren, oft übersehen, weshalb wir hier nochmal darauf hinweisen möchten.

First Steps zum Studium an der JKU

Studieneingangsphase JKU Homepage

FAQs KUSSS

Markierung Symbol bei LVA-Suche im KUSSS, Beispiel Wirtschaftswissenschaften

Video Tutorials KUSSS

Bei Fragen rund ums Studium an der Johannes Kepler Universität steht auch gerne das Studierendeninfo- und Beratungsservice zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

  • (wird nicht angezeigt)

CAPTCHA – lösen Sie bitte folgende Aufgabe, um fortzufahren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.