Habe ich das richtige Studium gewählt?

Habe ich das richtige Studium gewählt?

 

Wer im Wintersemester 2017 ein Studium begonnen hat, hat schon erste Erfahrungen und Einblicke in den Uni-Alltag gewonnen.

Knapp 2 Monate nach Studienbeginn fragen sich manche Erstsemestrige, ob die Studienwahl die richtige Entscheidung war. Eventuell wird ein Studienabbruch oder Studienwechsel in Erwägung gezogen.

Quelle: www.pixabay.com

Ist das Studium inhaltlich nicht die richtige Entscheidung gewesen, stellt sich die Frage, welche Alternativen es gibt und somit beginnt die Studienwahlentscheidung erneut. Die Studienberatung der ÖH kann hier hilfreich zur Seite stehen.

Hilfestellung zur Studienwahl und eine gute Übersicht über Studienrichtungen und Universitäten gibt es im Internet z.B. unter www.studienwahl.at – eine Seite des Bundesministeriums oder unter www.studieren.at . Die AK Oberösterreich bietet auf ihrer homepage zum Thema „Matura – was nun“ Tipps zur Orientierung und einen guten Überblick über mögliche Alternativen.

AK-Tipp: Bei Studienabbruch oder Studienwechsel bitte unbedingt informieren, welche Auswirkungen dies auf einen etwaigen Bezug der Studienbeihilfe hat!

Betreffen die Zweifel eher den Lernerfolg im Studium (Schwierigkeiten beim Lernen, bei der Selbstorganisation etc.) gibt es Unterstützung von Seiten der Psychologischen Studierendenberatung. Rechtzeitig Hilfe suchen ist absolut empfehlenswert!

Die Psychologische Studierendenberatung ist Anlaufstelle für Fragen rund um Studienwahl, Studienbewältigung sowie Beratungsstelle für persönliche Probleme und Persönlichkeitsentwicklung.

Neben der Einzel- und Gruppenberatung gibt es beispielsweise Workshops zu den Themen Zeitmanagement, Merktechniken usw. und auf der website sind zahlreiche Tipps zu Themen wie beispielsweise Lerntechniken, Referate halten zu finden. Es gibt auch Chats, die man nutzen kann!

Bei weiteren Fragen, oder um die Ideen zu konkretisieren bzw. reflektieren, steht auch die Bildungsberatung der AK Oberösterreich (oder die Beratungsstellen in den jeweiligen Bundesländern) gerne zur Verfügung – telefonisch, per e-mail, persönlich oder per Onlineberatung.

Kommentar schreiben

  • (wird nicht angezeigt)

CAPTCHA – lösen Sie bitte folgende Aufgabe, um fortzufahren: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.